Geheimtipp Armenien & Georgien

Atemberaubende Landschaften mit grünen Tälern, mächtige Bergkulissen, historische Städte sowie die Gastfreundschaft der Einheimischen machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein wahrer Geheimtipp für Abenteurer!

calendar icon

13 Tage

globe icon

Armenia

, Georgia

ab € 2.270

Zur Buchung
Georgien
Georgien
calender icon

20.08.2022 - 01.09.2022

EZ ab € 2.730

noch 5 verfügbar

DZ ab € 2.270

noch 10 verfügbar

Reiseprogramm

Dein Reisebegleiter

1. Tag: Anreise - Jerevan
Transfer zum Flughafen Wien und Direktflug nach Jerevan.

2. Tag: Jerevan - Etschmiadzin
Frühmorgens Ankunft in Jerevan, Begrüßung durch eine deutschsprachige Reiseleitung und Transfer ins Hotel (4 Nächte). Nach dem Frühstück kurze Fahrt nach Etschmiadzin, das als armenischer Vatikan bekannt ist. Besuch der Hauptkathedrale, der ersten offiziellen christlichen Kirche der Welt, und Möglichkeit zum Beiwohnen der Sonntagsliturgie. Mittagessen in der Stadt Etschmiadzin. Weiterfahrt vorbei am Dorf Mussa Ler zur imposanten Kathedrale Zwartnots. Rückfahrt nach Jerewan und Besuch des Matenadaran, dem Zentralarchiv für alte Handschriften. Abendessen in einem Panoramarestaurant mit Blick über die Stadt.

3. Tag: Jerevan
Stadtrundfahrt durch Jerewan, eine der ältesten Städte der Welt. Während der Tour sehen Sie den Republik-Platz, die Gemäldegalerie, das Parlament, das Opernhaus und das Genozid-Denkmal. Spaziergang im Stadtzentrum und Besuch des Kaskad Treppendenkmals. Nach dem Mittagessen besuchen Sie eine Brandy-Brennerei: Führung und Probe. Danach besuchen Sie den GUM Lebensmittelmarkt.

4. Tag: Chor Virap - Noravank
Fahrt in die Ararat Region zum wichtigsten Wallfahrtort Armeniens, dem Kloster Chor Virap, welches die am meisten fotografierte Sehenswürdigkeit des Landes ist. Weiterfahrt durch die enge Schlucht Amaghu zum Kloster Noravank aus dem 13. Jhdt., das der Sitz der Bischöfe von Sjunik ist. Mittagessen in einem Open-Air-Restaurant mit Blick auf die rötlichen Felsen. Weiterfahrt zu einer der bekanntesten Weinkellereien der Region, wo Sie regionale Weine probieren. Rückfahrt nach Jerevan, Freizeit und Abendessen.

5. Tag: Jerevan - Geghard - Azat Schlucht - Garni - Sevansee
Der erste Stopp des heutigen Tages ist der Aussichtspunkt des Torbogens von Charents mit Ausblick auf den Berg Ararat. Kurze Wanderung zur Azat Schlucht (ca. 1,5 h), wo Sie die vulkanischen Basaltsäulen sehen. Aus der Schlucht steigen Sie hinauf auf das Plateau zum Sonnentempel von Garni zur ehemaligen Sommerresidenz der armenischen Könige. Mittagessen im Dorf Garni und Backvorführung mit dem traditionellen armenischen Brot, Lawasch. Weiterfahrt zum Geghard Kloster, wo einige Jahrhunderte lang die Heilige Lanze bewahrt wurde. Danach Fahrt zum azurblauen See Sevan, dem zweithöchsten Gebirgssee der Welt auf 2.000 Höhenmeter. Bootsfahrt auf dem Sevansee mit armenischem Bier. Übernachtung im Hotel mit Seeblick (1 Nacht).

6. Tag: Haghpat - Sadakhlo - Tiflis
Fahrt nach Nord-Armenien durch den
Luftkurort Dilidschan, der als kleine Armenische Schweiz bekannt ist. Danach besuchen Sie das Kloster Haghartsin, das in einem Regenwald an einem Berghang liegt. Weiterfahrt zur Sadakhlo Grenze, Abschied von Ihrer armenischen Reiseleitung und dem Fahrer. Grenzübertritt nach Georgien. Fahrt in Richtung der Hauptstadt Tiflis - Zimmerbezug (2 Nächte). Bei einem Spaziergang erkunden Sie die Rustaveli Avenue mit Museen und dem Parlament. Vom Freiheitsplatz Transfer zum Palast der georgischen Präsidentin und Spaziergang über die trockene Brücke zum Abendessen in einem Restaurant. Transfer zum Hotel.

7. Tag: Mtskheta - Tiflis
Nach dem Frühstück Entdeckungstour in der georgischen Hauptstadt Tiflis. Im Anschluss Fahrt zum Metekhi Plateau. Weiter zum Schwefelbäderviertel, dem die Stadt ihren Namen als „warme Stadt“ verdankt. Aufstieg (kürzere, steile Abschnitte sowie teilweise Treppen) in Richtung der Betlemi Kirche hinauf zur Festung Narikala. Abfahrt mit der Seilbahn zum Rikhe Park und Spaziergang über die gläserne Friedensbrücke in die Altstadt. Mittagessen in einer Weinbar. Anschließens Altstadt-Spaziergang und Fahrt in die Stadt Mtskheta: Besuch des spirituellen Zentrum des Landes, der Svetitskhoveli Kathedrale. Abendessen im Garten einer Winzerfamilie mit Weinprobe. Zurück nach Tiflis ins Hotel.

8. Tag: Tiflis - Batumi
Mit dem Frühzug geht es heute an die Schwarzmeerküste. Nach dem Zimmerbezug haben Sie Zeit, sich zu erholen oder durch den alten Stadtteil mit den verwinkelten Gassen zur Medea Statue zu schlendern. Abends Spaziergang entlang des Strandboulevards zum Restaurant und Abendessen (1 Nacht).

9. Tag: Tskaltubo - Kutaisi
Fahrt entlang der Küste nach Imereti. In Tskaltubo sehen Sie die teils verfallenen Sanatorien aus der Sowjetzeit. Nachmittags Erkundung von Kutaisi und kurze Fahrt zur Gelati Klosterakademie. Abendessen in einem Restaurant. Nächtigung in Kutaisi (1 Nacht).

10. Tag: Uplistsikhe - Gori - Gudauri
Fahrt zur antiken Höhlenstadt Uplistsikhe oberhalb einer Abzweigung der alten Seidenstraße. Mittagessen in einem Fischrestaurant in Gori: Stopp bei Stalins Geburtshaus und Museum. Weiterfahrt entlang der alten georgischen Heerstraße ins Hochgebirge. Zimmerbezug und Abendessen (1 Nacht).

11. Tag: Gergeti - Ananuri - Telavi - Kisiskhevi
Fahrt über den Kreuzpass nach Stepantsminda zu Füßen des Berges Kazbek (5.054 m). Auffahrt mit Geländewägen zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche auf ca. 2.200 m, bevor es in die wichtigste georgische Weinregion geht. Unterwegs Stopp an der Wehrkirche Ananuri. In Kakheti Besuch eines Familienbetriebs, der die für den georgischen Naturwein benötigten Quevri Tonkrüge herstellt. Verkostung eines Glases Tschatscha und Weiterfahrt vorbei an der Festung von König Erekle II. nach Kisiskhevi: Zimmerbezug und Führung im Weingut mit Weinprobe. Danach traditionelles „Supra“ Abendessen mit Hauswein und dem Tischleiter Tamada, der jedem georgischen Festessen vorsitzt, um für Trinksprüche und Ordnung zu sorgen (2 Nächte).

12. Tag: Tsinandali - Gremi - Sighnaghi - Kisiskhevi
Besuch des nahegelegenen Fürstenhauses Tsinandali. Nicht weit entfernt befindet sich die Zitadelle Gremi - einziges Relikt einer einst reichen und später von den Persern zerstörten Handelsstadt an der alten Seidenstraße. Weiter in die romantische Kleinstadt Sighnaghi oberhalb des malerischen Alasanitals: Spaziergang und Mittagessen in einem Restaurant. Danach Freizeit in der Stadt oder im Hotel mit mehreren Swimmingpools und weiteren Wellnessangeboten.

13. Tag: Tiflis - Abreise
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Tiflis und Besuch des weitläufigen Areals der Sameba Kathedrale mit einem Spaziergang. Abschiedsmittagessen in einem Panoramarestaurant. Transfer zum Flughafen, Rückflug via München nach Wien. Transfer zu Ihren Zustiegsstellen.

Inkl. Leistungen

 

  • Flüge Wien - Jerevan direkt und Tiflis - Wien via München
  • Flughafentaxen (Stand 11/21)
  • 12 Hotelnächtigungen
  • 12x Frühstück
  • 8x Mittagessen
  • 8x Abendessen
  • Örtliche Reiseleitung 2. - 12. Tag
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reisebus
  • Zugfahrkarten 1. Klasse Tiflis - Batumi
  • Bootsfahrt Sevansee inkl. Bier (5. Tag)
  • Geländewagenfahrt Gergeti (11. Tag)
  • Besichtigung und Eintritte lt. Programm
  • Verkostungen: 3x Wein, 1x Brandy, 1x Tschatscha
  • Edtbrustner Reisebetreuung
Dein Reisebegleiter
Simon Edtbrustner

Simon Edtbrustner

Dabei bei den Terminen

20.08.2022 - 01.09.2022

Stornobedingungen

Landleistungen
ab Buchung bis 61 Tage vor Reisebeginn ……………15%
ab 60 Tage bis inkl. 31 Tage vor Reisebeginn ………25%
ab 30 Tage bis inkl. 22 Tage vor Reisebeginn ………35%
ab 21 Tage bis inkl. 15 Tage vor Reisebeginn ………50%
ab 14 Tage bis inkl. 8 Tage vor Reisebeginn ………..70%
ab 7 Tage vor Reisebeginn und bei Nichtantritt ….85%

 

Flugleistungen
ab Buchung 15% vom Fluganteil
ab 31 Tage 100% vom Fluganteil
Namensänderungen bis 14 Tage vor Abflug gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 25,- möglich.

Gesundheitsbestimmungen Georgien & Armenien

COVID-19 Info:
Es muss mit damit gerechnet werden, dass für die Einreise ein Impfnachweis oder ein negativer Covid-19 Nachweis in Form eines PCR-Tests (nicht älter als 48h)  vorgewiesen werden muss. Nähere Informationen erhalten Sie dazu erhalten Sie vom Außenministerium.

Bestimmungen Georgien: Infos Außenministerium

Bestimmungen Armenien: Infos Außenministerium

Einreisebestimmungen Armenien & Georgien

Armenien

Für österreichische Staatsbürger ist für die Einreise ist ein gültiger Reisepass (Passgültigkeit mindestens 6 Monate nach Ausreise) erforderlich.
Für die Einreise ist außerdem ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder der Nachweis einer kompletten COVID-19-Impfung (bei nur einer Dosis mind. 28 Tage vor Einreise, ansonsten muss die letzte Gabe mind. 14 Tage zurückliegen) erforderlich.

 

Georgien

Für österreichische Staatsbürger ist für die Einreise ist ein gültiger Reisepass (Passgültigkeit mindestens 6 Monate nach Ausreise) erforderlich.
Für die Einreise ist ein Impfnachweis (zwei Impfdosen bzw. eine Impfdosis Johnson&Johnson) erforderlich.